Wolfgang Pölzer

Auszug aus der Zeitschrift „Tauchen“, Artikel von Wolfgang Pölzer

Wolfgang Poelzer

Artikel aus der Zeitschrift „Tauchen“ (05-2013) | Copyright by Wolfgang Pölzer

 

Kurzportrait von Wolfgang Pölzer

Mag. Wolfgang Pölzer, Jahrgang 1969, ist einer der wenigen hauptberuflich tätigen UW-Fotografen im deutschsprachigen Raum.

Der Österreicher studierte Zoologie mit dem Schwerpunkt Meeresbiologie an der Universität Salzburg und schloss sein Studium 1994 mit einer Diplomarbeit über den einzigen Anemonenfisch des Mittelmeeres ab (Anemonengrundel Gobius bucchichii). Neben seiner gelegentlichen Tätigkeit als Tauchlehrer versuchte er sich äußerst erfolgreich bei Fotowettbewerben und machte sich so bald einen Namen in der Szene. Unter den zahlreichen internationalen Siegen sind besonders die Goldmedaillen bei den CMAS-Weltmeisterschaften der Unterwasserfotografie 1998 (Kategorie „Makro“) und 2002 (Kategorie „Weitwinkel“) und in Antibes 2000 (Kategorie „SW-Bild“) zu erwähnen.

Heute arbeitet Wolfgang Pölzer als freiberuflicher Journalist und Naturfotograf mit Schwerpunkt auf Unterwasser- und Reisefotografie für zahlreiche Hochglanzmagazine, Bücher und Agenturen. Seine Motivpalette reicht dabei vom Makro-Winzling bis hin zum Wal – Wassertemperatur und Salzgehalt sind ihm dabei egal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.